Konfliktdefinition

Das Einzige, um was sich Menschen nicht kümmern müssen, sind Konflikte, die entstehen von alleine!

Menschen mit ihren verschiedenen Ansprüchen, ihrem individuellen Denken, ihren Gefühlen und Meinungen geraten automatisch an Mitmenschen mit gegensätzlichen Einstellungen.

Der Begriff Konflikt steht für:

Sich wiedersprechenden Handlungstendenzen oder –Motive in der sich eine Person befindet

Das auf einander treffen (laut der Psychoanalyse) von Triebwünschen des ES mit den Forderungen des Über-Ich’s

Interessengegensätze (nicht militärische Streitigkeiten) jeglicher Art die gleichzeitig aufeinandertreffen und unvereinbar und Zusammenstoss, Zwiespalt oder Widerstreit. 

Konflikte …

… sind natürliche, von Energie und Interesse zeugende Lebensäusserungen.

… gehören zum Leben und bedeuten das Zusammentreffen von gegensätzlichen Interessen, 

    die nicht gleichrangig befriedigt werden können.

Sind auch Chancen, etwas zu erkennen und zu verbessern.

weisen auf Probleme hin und fordern Entscheidungen heraus

 

regen Interesse und Neugierde an entwickeln neue Handlungs- / Sichtweisen und lösen Veränderungen bei mir oder der Gesellschaft aus setzen Energien frei und verhindern Stagnation

Fragen, Unklarheiten?

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin.

 

Beratung anfordern