Der Vergleich der Krankenkasse kann sich in den meisten Fällen lohnen. Von 2016-2017 stiegen in der ganzen Schweiz die Prämienwieder um etwa 4,9 Prozent. Dabei ist der Leistungsumfang der obligatorischen Grundversicherung bei jeder Krankenversicherung gleich. Deshalb lohnt sich ein Krankenkassen´Vergleich, denn obwohl die Leistungen gleich sind, steigen die Prämien jedes Jahr bei manchen Krankenversicherungen trotzdem stark an.

 

Auch letztes Jahr sind die Prämien wieder um rund 4,9 % bei Erwachsenen und ca. 6,9% bei Kinder gestiegen. In manchen Kantonen gab es sogar eine Prämienerhöhung von rund 7,9 Prozent und die Prämien sind wieder gestiegen. Der Kanton spielt bei der Höhe der Krankenkassen Prämien eine entscheidende Rolle. Dieser muss auch unbedingt bei einem Krankenkassen Vergleich berücksichtigt werden. Zudem kommt, das auch die Wahl der richtigen Franchise, eine wichtige Rolle spielt. Mit einem Vergleich der Krankenversicherung durch das Vergleichs-und Testportal für Versicherungen SONDO, werden diese Faktoren bei einem Gesundheitsvorsorge Vergleich beachtet. Somit kann man mit demindividuellen Vergleich auch viel Geld sparen und günstige Prämien erzielen. Eine Einsparung durch einen individuellenVergleich von bis zu 1000 Franken bei einer Person und bis zu 3000 Franken im Jahr bei einer Familie sind keine Seltenheit. Zudem berichten wir Ihnen, was alles bei einem Krankenversicherungsvergleich in der Schweiz zu beachten ist und geben Ihnen wichtig Tipps, damit Sie schnell eine günstige und gute Offerte erhalten.

Jeder der in der Schweiz wohnhaft ist, muss sich obligatorisch Krankenkassen versichern. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Leistung der Grundversicherung sind bei allen Krankenversicherung in der Schweiz gleich, dies ist ebenfalls gesetzlich verankert. Deshalb lohnt es sich durch einen kurzen Vergleich über SONDO, eine günstige und gute Krankenkassen Prämie zu finden. So können Sie in der Gesundheitsvorsorge Geld sparen ohne auf Ihre Leistungen in der Grundversicherung verzichten zu müssen, denn diese sind überall gleich. 

 

Krankenkassen Vergleich-Günstige Prämien sind wichtig!

Egal bei welcher Krankenversicherung, die Grundversicherung ist bei allen Krankenkassen gleich. Obwohl dies so ist, unterscheidetet sich die Höhe der Prämie von jeder Krankenkasse in der obligatorischen Grunddeckung. Dies bedeutet, dass trotz gleicher Leistung, der Prämien Unterschied sehr hoch ausfallen kann.

 

Auf was kommt es an? 

Jede Krankenkasse bietet den gleichen Versicherungsschutz. Die monatlich zu zahlende Prämie kann jede Krankenkasse individuell selbst festlegen.

Gleicher Leistungsumfang zu unterschiedlichen Kosten.

 

Ein Krankenversicherungsvergleich als Beispiel:

In Luzern möchte eine 33 Jährige Angestellte eine Krankenversicherung ohne Unfall abschliessen. Es soll das Standard-Modell der Grundversicherung sein mit einer Franchise von 1000 Franken.

Angebot der Groupe Mutuel zeigt, dass bei einem Vergleich die günstigste Prämie bei 233.- CHF liegt. Ohne den Krankenversicherungsvergleich hätte Sie bei der aktuellen Versicherung CSS 370.- bezahlt, Mehrkosten von bis zu 55%.

 

Online den besten Krankenkassenvergleich finden

Im Internet findet man die beste Krankenkasse. Viele Details zu beachten gibt es nicht, der Leistungsumfang ist identisch. 

Zudem hat man nicht nur die Variante auf einen Vergleich, sondern man kann direkt eine Offerte  bei der gewünschten Krankenkasse anfordern. 

Im Onlineformular gibt man anonym wenige Daten ein um die Angebote zu vergleichen.

Ganz wichtig, Alter des Versicherungsnehmers sowie die Postleitzahl des Wohnortes.

 

Um den Vergleich zu starten wählt man anschliessend die gewünschten Optionen wie die Höhe der Franchise, welches Modell im Krankenkassenvergleich berücksichtigt werden soll, mit oder ohne Unfallversicherung.

Ist das Formular komplett und man hat es abgeschickt, erhält man ein Aufstellung jener Krankenkassen die vom Versicherungsnehmer gewählt wurden.

Jetzt suchen Sie sich die günstigste Krankenversicherung aus und stellen gleich online eine Offerte.

Franchise und Modelle: 

Viele Krankenkassen bieten unterschiedliche Versicherungsmodelle an bei denen die Monatsprämien günstiger ausfallen.

 

Hausarzt/HMO: Ohne Freie Arzwahl = günstigere Krankenkasse

Die meisten Krankenkassen bieten ein Hausarzt- oder HMO-Modell an. HMO bedeutet Health Maitenance Organization und heisst übersetzt Gesundheitserhaltungsorganisation. Es handelt sich dabei um eine Gruppenpraxis und ein Netzwerk von verschiedenen Ärzten die sich zusammengeschlossen haben. Beim Krankheitsfall müssen zuerst die Ärzte seiner HMO aufgesucht werden, was sich in der Prämie wiederspiegelt und zwar erhält man einen Prämienrabatt von bis zu 25% den die Krankenkassen gewähren.

Das Hausarztmodell hat ähnliche Funktion. Die Krankenkasse stellt dem Versicherungsnehmer eine Liste von Allgemeinmedizinern in seiner Region.

Aus dieser wählt man den Arzt als seinen Hausarzt, welcher beim Krankheitsfall als erstes zu konsultieren ist. 

15% Ersparnis erwarten den Versicherungsnehmer bei diesem Modell.

Telefonische Gesundheitsberatung: Tellmed 

Berücksichtigt man beim Krankenkassenvergleich das Versicherungsmodell Tellmed, besteht Einsparungspotenzial bis zu 15 Prozent.

Dadurch ersetzt es keinen Arztbesuch, man ist verpflichtet vorher die Beratungshotline anzurufen.

Das weitere Vorgehen wird gemeinsam mit den Experten entschieden und man empfiehlt die aufzusuchenden Ärzte.

 

Franchise und Krankenkassenvergleich

Die monatlichen Prämien werden niedriger, desto höher die gewählte Franchise ist, ein wichtiger Punkt beim Krankenkassenvergleich.

Die gewählten Höhen in der Franchise bieten in der Regel alle Krankenkassen an: 300, 500, 1000, 1500, 2000, 2500, 

Das oben erwähnte Beispiel zeigt, dass sich mit einer gewählten Franchise von 2500.- bis zu 100.- gegenüber der gleichen Krankenversicherung einsparen lässt.

Auch bei Offerten spielt die Franchise eine grosse Rolle, den nicht jede Franchise kann man bei jeder Krankenkasse online eine Offerte anfordern.

 

Einsparung Zusatzversicherung

Bei den Zusatzversicherungen spielen die Prämien eher keine grosse Rolle, denn in etwa liegen die Zusatzversicherungspämien bei allen Krankenkassen etwa gleich.

Einige Krankenkassen bieten Pakete an bei denen bereits RettungskostenTransportkostenMassagenHomöopathieBrillen & KontaktlinsenGesundheitsförderung usw. beinhaltet sind.

Bei anderen wiederum muss man die gewünschten Leistungen extra dazu nehmen, was wiederum mit Kosten verbunden ist.

Hierbei ist es individuell auf die Bedürfnisse des Versicherungsnehmers anhängig auf welche Leistungen dieser Wert legt.

 

Daher ist es zu empfehlen, dass man bei der Zusatzversicherung nicht nur auf die Prämie achtet, anders als bei der obligatorischen Grundversicherung, sondern auf den wichtigsten Teil der Gesundheitsvorsorge, die Leistung.

Fragen, Unklarheiten?

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin.

 

Beratung anfordern