höhere Abgaben für Sozialversicherungen

Heutige Angestellte zahlen künftig mehr für die AHV, die Pensionskasse und die Mehrwertsteuer. Beim genannten Lohnbeispiel hätte das für sie folgende Auswirkungen:

HÖHERE ABGABEN FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN

  • Ihre Lohn abzüge für die AHV steigen um 0.15 % das macht 116 fR. pro Jahr. Bei 45 jahren Erwerbstätigkeit ergibt das Mehrkosten von 5220 Franken. Die Lohnabzüge für die Pensionskasse steigen bei 45 J. Erwerbstätigkeit um rund 13000 fr.. Total wachsen die Beiträge and die Sozialversicherungen bis zur Pensionsierung also um 18220 Franken.
  • Frauen mit dem erwähnten Lohn zahlen total gar rund 26500 fr. mehr in die Sozialversicherungen ein. Denn Sie arbeiten ein Jahr länger. Das erhöht ihre Beiträge für die AHV um 3354 Franken und für die Pensionskasse um rund 5000 fr.
  • die Erhöhung der <mehrwertsteuer um 0.6 Prozentpunkte führt zu Mehrasugaben von mindestens 100 Franken pro Jahr. Hochgerechnet auf 45  Jahre Erwerbsleben, sind das mindestens 4500 fr.

•pensionierung •frauen mit 60 •kündigung •merkblatt •richtig •vorbereitet •planen •texte •ahv • www.sondo.ch  •wünsche •pensionsplanung •luzern •obwalden •sarnen •uri •schwyz •zug •ebikon •meggen •pensionskassen

HÖHERE ABGABEN FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN