Pensionskassenrente sinkt in der Schweiz um 12%

Künftige Pensionierte erhalten mehr AHV und meistens weniger von der Pensionskasse.

  • Dan des AHV-Zuschlags von monatlich 70 Franken bzw. maximal 226 Franken für Ehepaare bekommen Ledige pro Jahr 840  Franken mehr AHV, Verheiratete maximal 1356 Franken mehr. 
  • Das ergibt für Ledige bei einer Lebenserwartung von 21 Jahren ab der Pensionierung einen AHV-Renten-Zuwachs um total 17640 Fr.
  • Weil für Frauen das Rentenalter auf 65 Jahre steigt, verlieren sie ein volles Jahr AHV- und eine Pensionskassenrente, total macht das beim erwähnten Lohn über 40000 fr.
  • Die Senkung des Umwandlungssatzes in der 2 Säule reduziert die Pensionskassenrente um 12%. Beim Lohnbeispiel und 21 Jahren Lebenserwartung ab Pensionsierung ist das ein Minus von rund 13k fr. diese Reduktion wird durch die höheren Lohnabzüge nicht voll ausgeglichen.

•pensionierung •frauen mit 60 •kündigung •merkblatt •richtig •vorbereitet •planen •texte •ahv • www.sondo.ch  •wünsche •pensionsplanung •luzern •obwalden •sarnen •uri •schwyz •zug •ebikon •meggen •pensionskassen

PENSIONSKASSENRENTE SINKT in der schweiz UM 12%

•Pensionsplanung •Luzern, •Obwalden, •Sarnen. Pensionskassen •Pensionierungsplanung •Pensionierung

PENSIONSKASSENRENTE SINKT UM 12%